3 Saarlandmeistertitel für Luca Vogel

Trotz zum Teil widriger Wetterbedingungen können die Leichtathleten des TuS 1860 Neunkirchen einen erfolgreichen Start in die Freiluftsaison 2019 vermelden.

Vor allem für das 15-jährige Wurftalent Luca Vogel verliefen die ersten Wurfwettkämpfe glänzend. Auf diversen Werfertagen in der Großregion stellte er sein Können unter Beweis.

So steigerte er sein Bestleistung Mitte April in Trier im Kugelstoßen auf gute 14,71m, mit dem Diskus auf 47,63m und mit dem Hammer auf 49,72m.

Luca Vogel, Hammerwurf 2019

Hammerwerfer Luca Vogel bei den Landesmeisterschaften 2019

Pünktlich zu den Saarlandmeisterschaften der U16 in Püttlingen (18./19.05) gelang Luca im Hammerwerfen sein erster Wurf über die 50m Marke.
Obwohl er (leider) einziger Teilnehmer der M15 im Hammerwurfwettbewerb war, steigerte er seine bisherige Bestleistung auf tolle 51,90m.
Darüber hinaus holte er sich auch mit Kugel und Diskus souverän die Titel und wurde somit 3-facher Saarlandmeister bei dieser Veranstaltung.

Mit seiner Hammerwurfleistung hat er auch die Qualifikationsweite für die Deutschen Meisterschaften der U16 deutlich übertroffen. Mit Kugel und Diskus fehlen ihm jeweils nur ca. 50cm.

Bei der gleichen Veranstaltung in Püttlingen konnte sich auch Michelle Hochstrate (W14) über eine neue Bestleistung freuen. Sie steigerte ihre Zeit aus dem Vorjahr über 800m um mehr als 5 Sekunden auf 2:46,94.

 

Ganz schön ungemütlich ...

Schon eine Woche vorher fanden am 11./12.05. in St. Wendel die Kreismeisterschaften im Mehrkampf statt.

Bei Temperaturen unter 10 Grad C, heftigem Wind und immer wiederkehrenden Regenschauern waren die Sportler nicht zu beneiden. Mit Isabelle Schmolzi, Silke Heidenmann und Fabienne Hochstrate waren trotz allem 3 Teilnehmer des TuS Neunkirchen am Start.

 

257908717 311192

 Silke hat an diesem Tag die Schirmherrschaft übernommen ... :-) (Foto: B. Schmolzi)

 

257130892 210437

v.l. Silke Heidenmann und Isabelle Schmolzi (Foto: B. Schmolzi)

Sportstudentin Isabelle setzte sich im 7-Kampf (100mHürden, Kugelstoßen, Hochsprung, 200m, Weitsprung, Speerwurf, 800m) der Frauen problemlos durch und gewann mit 3.181 Punkten. Dabei erzielte sie am 2. Wettkampftag im abschließenden 800m Lauf mit 2:37,64 eine sehr gute Zeit.

Silke Heidenmann absolvierte ebenfalls einen 7-Kampf, wenn auch ohne weitere Konkurrenz. Sie startet seit diesem Jahr in der W50. Mit der an ihre Altersklasse angepassten Punktewertung erzielte sie 3478 Punkte und damit nach unserem Kenntnisstand einen neuen saarländischen Rekord in der W50. Die offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

Unsere jüngste Starterin an diesem kalten Wochenende in St. Wendel war Fabienne Hochstrate. Sie trat im 3-Kampf der W11 an und freute sich über neue Bestleistungen im 50m Sprint (8,53s) und im Ballwerfen (19m).

Glückwunsch und weiter so … :-)